Deutscher Gewerkschaftsbund

11.09.2018
DGB Kreisverband Straubing-Bogen

Straubing - Johann Jungtäubl neuer Vorsitzender des Kreisverbands

„Offensiver und öffentlicher müssen die Gewerkschaften auftreten“

„Offensiver und öffentlicher müssen die Gewerkschaften auftreten“

Der DGB Straubing-Bogen hat einen neuen Vorsitzenden. Mit den Stimmen aller Gewerkschaften wurde der Personalratsvorsitzende der JVA Straubing, Johann Jungtäubl im Gasthof Reisinger zum Nachfolger von Milan Kovacevic gewählt. Dieser war im Sommer zurückgetreten und hatte damit den Generationswechsel beim Deutschen Gewerkschaftsbund eingeleitet.

Ver.di Mitglied Jungtäubl trat mit seinen Vorstellungen zur Wahl an. „Die Gewerkschaften müssen offensiver an die Öffentlichkeit und ihre Positionen vertreten. Die gute wirtschaftliche Lage dürfe nicht darüber hinweg täuschen, dass für große Teile der Bevölkerung prekäre Beschäftigung und drohende Altersarmut Realität seien“, so der neue Vorsitzende von über 9200 Mitgliedern in Stadt- und Landkreis.

Andreas Schmal, Geschäftsführer des DGB Niederbayern begleitete die Wahl. Er betonte, dass der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit Abstand die größte politische Organisationen in Bayern und auch in Straubing seien und stimmte Jungtäubl zu: „Wir müssen uns nicht verstecken. Gerade zu Zeiten, in denen Politikverdrossenheit anzuwachsen scheint, stehen die Gewerkschaften für eine demokratische und solidarische Alternative zur herrschenden Politik.“, so Schmal. „Daueraufgabe der Gewerkschaften“, ergänzt Andreas Schmal, „ist immer auch das Ringen für die Demokratie und gegen nationalistische Strömungen. Unsere Alternative heißt Respekt und Solidarität, statt Einfalt und Ausgrenzung.“

Auf der Wahlsitzung wurden auch die Themen für die nächste Zeit festgelegt. Zur Landtagswahl werden die Direktkandidaten von CSU, SPD, Freien Wählern, Grünen, ÖDP und Linkspartei befragt werden. Inhaltlich will sich der DGB Kreisvorstand auf die Europawahl vorbereiten und die traditionellen Veranstaltungen im nächsten Jahr – wie den Tag der Arbeit am 1. Mai – auf neue Füße stellen. Lokalpolitische soll die Arbeit konkreter werden. Neben dem Kontakt zur Politik will man sich auch mit eigenen Konzepten einbringen, Stichwort „Arbeitnehmerfreundliche Kommune“.

Jungtäubl schloss die Sitzung mit den Worten: „Wir wollen in der Region wahrgenommen werden und dort auch ansprechbar sein, unser Kreisverband ist deshalb vor Ort präsent, will sich einmischen, und auch künftig auf Missstände hinweisen.“

Vorstand DGB Kreisverband Straubing-Bogen

Vorstand DGB Kreisverband Straubing-Bogen. Johann Jungtäubl (5. v.l.) ist neuer Vorsitzender. DGB Niederbayern


Nach oben